Borna Disease Virus 1 in Deutschland

Nationale Forschungsplattform für Zoonosen GND (edt.)

Zoonotische Viren sind für zahlreiche Erkrankungen beim Menschen verantwortlich, wie zum Beispiel Tollwut, Vogelgrippe oder das Ebolafieber. Forscher haben nun veröffentlicht, dass ein weiteres zoonotisches Virus, das Borna Disease Virus 1 (BoDV-1), ursächlich für mehrere fatale Fälle von Gehirnentzündungen (Encephalitis) beim Menschen in Deutschland in den vergangenen Jahren gewesen ist (zur Studie). Das ist insofern bemerkenswert, da man bis 2018 ein zoonotisches Potenzial nur dem Bornavirus aus Bunthörnchen („variegated squirrel bornavirus-1“, VSBV-1) zugeschrieben hatte, nicht aber anderen Bornaviren. An der Studie war auch Prof. Dr. Martin Beer, Mitglied des Internen Beirats der Zoonosenplattform und Leiter des Instituts für Virusdiagnostik am Friedrich-Loeffler-Institut auf der Insel Riems, beteiligt. Ihn haben wir zum aktuellen Forschungsstand zum Borna Disease Virus 1 in Deutschland befragt.

Cite

Citation style:

Borna Disease Virus 1 in Deutschland. 2020.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export