Zoonosen - verändertes Gefahrenpotenzial in einer sich wandelnden Welt : FLI-Presseinformation 08/2019

Friedrich-Loeffler-Institut GND (edt.); Nationale Forschungsplattform für Zoonosen GND (edt.)

Zoonoses 2019 - Internationales Symposium für Zoonosenforschung findet vom 16. bis 18. Oktober 2019 mit dem Schwerpunktthema „Neglected Tropical Diseases“ in Berlin statt Insel Riems, 09.10.2019. Die durch Globalisierung und Klimawandel weltweiten Veränderungen machen auch vor Zoonosen nicht halt. Zoonosen, Infektionskrankheiten, die zwischen Tier und Mensch übertragen werden können, entwickeln sich in unserer modernen Welt teilweise von lokalen zu globalen Gesundheitsgefahren, wie die erste bestätigte West-Nil-Virus-Infektion beim Menschen in Deutschland eindrucksvoll zeigt. Umso größer wird daher die Notwendigkeit einer fundierten international und interdisziplinär vernetzten Forschung zur Bekämpfung von Zoonosen. Auf dem Internationalen Symposium für Zoonosenforschung in Berlin werden mehr als 350 Wissenschaftler*innen erwartet, die sich zu den neuesten Entwicklungen der Zoonosenforschung disziplinübergreifend austauschen, um den aktuellen Herausforderungen in diesem Forschungsbereich zu begegnen.

Cite

Citation style:

Zoonosen - verändertes Gefahrenpotenzial in einer sich wandelnden Welt. FLI-Presseinformation 08/2019. Greifswald - Insel Riems 2019. Friedrich-Loeffler-Inst..

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export