Rohstoffquelle Wald - Holzvorrat auf neuem Rekord

Hennig, Petra GND; Schnell, Sebastian GND; Riedel, Thomas GND

Die meisten Trends aus früheren Inventurperioden haben sich in der Periode 2012 bis 2017 fortgesetzt: Es gibt mehr alte und dicke Bäume, der Laubbaumanteil wächst, der Holzvorrat ist gestiegen. Der Anstieg des Holzvorrates hat sich beschleunigt, weil deutlich weniger Holz, insbesondere Fichte, genutzt wurde. Der Fichtenvorrat ist entgegen der Periode 2002 bis 2012 gewachsen Der Holzzuwachs ist weiterhin auf hohem Niveau, beginnt aber langsam zu sinken.

Preview

Cite

Citation style:

Hennig, Petra / Schnell, Sebastian / Riedel, Thomas: Rohstoffquelle Wald - Holzvorrat auf neuem Rekord. 2019.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export