Riems: Mehr Einsatz für Tiergesundheit in der Welt nötig

Oberdörfer, Eckhard

Das Friedrich-Loeffler-Institut im Greifswalder Stadtteil Riems ist weltweit gefragt. Präsident Prof. Thomas Mettenleiter wünscht sich ein Institut für internationale Tiergesundheit. Greifswald Neue Krankheiten bzw. ihre Überträger erreichen infolge des Klimawandels und der Globalisierung Deutschland. Ein markantes Beispiel ist die Asiatische Tigermücke, die beispielsweise den Zika-Virus, den Chikungunya-Virus und den Dengue-Virus überträgt. Sie hat unsere Breiten vor allem durch den weltweiten Altreifenhandel erreicht, so Prof. Thomas Mettenleiter beim Besuch von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) beim Besuch des Friedrich-Loeffler-Instituts auf der Insel Riems. Am 8. Juli wurde gerade der erste Fall der Infektion eines Vogels mit dem West-Nil-Virus in Sachsen-Anhalt gemeldet. „Das war sechs Wochen früher als im letzten Jahr, das lässt aufhorchen.“ Dieses Virus verursacht das Westnilfieber und wurde erst 2018 erstmals in Deutschland nachgewiesen.

Files

Cite

Citation style:

Oberdörfer, Eckhard: Riems: Mehr Einsatz für Tiergesundheit in der Welt nötig. 2019.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export