Impfstoff aus der Pflanze – Projekt zur Entwicklung kostengünstiger Vogelgrippe-Vakzinen angelaufen

Devrient, Regina

Beim Ausbruch der Vogelgrippe gibt es oftmals nur eine Methode, um die Infektionskrankheit einzudämmen – die Tötung der Nutzvögel. Eine schnell erzeugbare und kostengünstige Impfung könnte hier jedoch bald eine neue Alternative bieten. In jahrelanger enger Zusammenarbeit haben Forscher des IPK Gatersleben und des IBT Hanoi eine Methode zur Produktion von Vogelgrippevakzinen in Pflanzen entwickelt. Nun geht es in einem neuen Projekt um die praktische Anwendung der bisherigen Ergebnisse und um die Entwicklung von preiswerten und stabilen Vogelgrippevakzinen. Diese sollen baldmöglichst dazu dienen, erneute Vogelgrippe-Epidemien abzuwenden. [...] Zusammenfassung - Anfang des Jahres wurde ein Projekt zur kostengünstigen und schnellen Erzeugung von pflanzenbasierten Peptidvakzinen gegen Vogelgrippeerreger gestartet. - Mehrjährige erfolgreiche Forschungen zur Produktion von Vogelgrippevakzinen durch transiente Expression in Tabakpflanzenvarianten (Nicotiana benthamiana) in enger Zusammenarbeit am IPK Gatersleben, am Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) Riems und am Institut für Biotechnologie (IBT) Hanoi (Vietnam) schufen dafür die Grundlagen. - Kooperationspartner des aktuellen Projekts sind das IPK Gatersleben, das IBT Hanoi und die vietnamesische Firma NAVETCO, welche Challenge-Versuche zur Resistenzprüfung an Hühnern durchführen wird. - Das Projekt wird durch die Else Kröner-Fresenius-Stiftung gefördert.

Files

Quote

Citation style:

Devrient, Regina: Impfstoff aus der Pflanze – Projekt zur Entwicklung kostengünstiger Vogelgrippe-Vakzinen angelaufen. 2019.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export