Industriefaser – Qualitätsbeschreibung und pflanzenbauliche Beeinflussungsmöglichkeiten bei Faserpflanzen: ein Literaturreview

Scheer-Triebel, Monika; Léon, J.

Aufgrund des zunehmenden Interesses verschiedener Wirtschaftszweige an Industriefasern aus Naturfaserpflanzen wird in vorliegender Untersuchung der Stand der Forschung bezüglich der Qualitätsbeschreibung und der pflanzenbaulichen Beeinflussungsmöglichkeiten bei verschiedenen Faserpflanzen für den mitteleuropäischen Raum zusammengestellt. Neben dem Faserlein, der bereits seit einigen Jahren in wissenschaftlicher Bearbeitung ist, sind andere, bislang weitgehend unerforschte Faserpflanzen wie Hanf, Fasernessel, Kenaf und Ramie im Gespräch, die gute Anbaueignung besitzen sollen. Die vorliegende Literatur in bezug auf Faserleistung und Faserqualität ist zusammengefaßt. Allerdings ist die Vergleichbarkeit der Untersuchungen eingeschränkt, da keine Versuche unter vergleichbaren Anbaubedingungen und gleicher Methodik der Ertragsfeststellung und Qualitätsanalytik vorliegen. Es werden die verschiedenen Methoden zur Untersuchung der Faserleistung und -qualität vorgestellt und die vorhandenen Ergebnisse bei den Arten diskutiert. So wurden bei Lein und Hanf sortenabhängige Qualitätsdifferenzen nachgewiesen. In der Anbautechnik wird für Faserlein mit 2000 Körnern m–2 die zehnfache Saatmenge wie für Hanf mit 200 Körnern m–2 empfohlen. Der Hanf reagiert positiv auf Erhöhung der N-Düngung, die beim Leinanbau eher zu Lager und Ertragsabfall führt. Es liegen bislang kaum aktuelle Untersuchungen zu Fasernessel, Kenaf und Ramie vor, so dass über diese Arten erst wenig Aussagen möglich sind. Der Forschungsbedarf für eine vergleichende Bewertung der Faserpflanzen wird aufgezeigt.

There is a growing interest of industries in fibres from natural fibre crops. The present paper gives an overview on the status of research in different fibre crops concerning the definition of fibre quality and the possibilities to influence the fibre quality by crop management. Besides flax, which is already under scientific research since several years, there are other, so far unexplored fibre crops, such as hemp, nettle, kenaf and ramie, under discussion. These crops are also reported to have good fibre quality. The literature concerning fibre yield and fibre quality of the fibre crops is summerized. The comparison of the results is critical, because the trials were done under different growing conditions and with different methods of analysing yield and quality. The methods of analysing fibre content and fibre quality properties are presented and the achieved results are discussed. It can be shown that there are differences in fibre quality depending on the varieties for flax and hemp. The crop management such as seed density is completely different for the fibre crops. An increase of nitrogen fertilisation improves the hemp yield, but can decrease yield due to lodging of flax. There is only little research done for nettle, kenaf and ramie. The need for research to compare the different fibre crops is pointed out.

Preview

Cite

Citation style:

Scheer-Triebel, Monika / Léon, J.: Industriefaser – Qualitätsbeschreibung und pflanzenbauliche Beeinflussungsmöglichkeiten bei Faserpflanzen: ein Literaturreview. 2000.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export