Landesprogramm Ländlicher Raum (LPLR) des Landes Schleswig-Holstein 2014 bis 2020 : Forstliche Förderung

Franz, Kristin GND

Im vorliegenden Bericht werden die forstlichen Fördermaßnahmen des Landesprogramms Ländlicher Raum (LPLR) 2014 bis 2020 evaluiert. Der Berichtszeitraum umfasst den Maßnahmenstart in 2014 bis einschließlich des Jahres 2017. In diesem Zeitraum wurden der Wiederaufbau des Waldes nach Naturkatastrophen (TM 8.4) und der Waldumbau (TM 8.5) gefördert. Methodisch stützt sich der vorliegende Bericht, neben der Auswertung von Förderdaten und -dokumenten, v. a. auf Literaturanalysen. Ergänzend wurden Befragungen durchgeführt. Im Berichtszeitraum wurden 738 ha durch Naturkatastrophen geschädigter Wald wiederaufgebaut, auf weiteren 385 ha wurde Waldumbau durchgeführt. Ziel der Maßnahmen ist die Entwicklung stabiler Laub- und Mischbestände. Die Maßnahmen sind insgesamt geeignet dieses Ziel zu erreichen. Vor dem Hintergrund der mit dem Klimawandel ver-bundenen Unsicherheiten und der höheren potenziellen Kohlenstoffspeicherung ist zu empfehlen, die Förderung der Begründung von Misch- und Laubholzbeständen gleichzustellen. Die Wirkungen auf das gesamte Programmgebiet sind aufgrund des geringen Förderumfangs aber begrenzt.

Preview

Cite

Citation style:

Franz, Kristin: Landesprogramm Ländlicher Raum (LPLR) des Landes Schleswig-Holstein 2014 bis 2020 : Forstliche Förderung. Hamburg 2019. Thünen-Institut für Internationale Waldwirtschaft und Forstökonomie.

Rights

Use and reproduction:

Export