Tausende Wildtiere infiziert : Die „Zombie-Krankheit“ endet immer tödlich!

Eine rätselhafte Krankheit breitet sich unter Wildtieren aus. Bislang sind Tausende Tiere – vorwiegend Elche, Hirsche und Rehe – betroffen. Doch Wissenschaftler warnen: Die sogenannte Zombie-Krankheit könnte auch für Menschen gefährlich werden. Der Nervenkrankheit CWD („Chronic Wasting Desease“), die zur gleichen Familie wie der Rinderwahnsinn gehört, breitet sich aus und endet immer tödlich. Wissenschaftler nennen sie „Zombie-Krankheit“, weil die erkrankten Tiere unkontrolliert und gefährlich wirken.

Dateien

Zitieren

Zitierform:

Tausende Wildtiere infiziert. Die „Zombie-Krankheit“ endet immer tödlich!. 2019.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export