Klimarechner zur Quantifizierung der Klimaschutzleistung von Forstbetrieben auf Grundlage von Forsteinrichtungsdaten

Schluhe, Maike; Englert, Hermann GND; Wördehoff, René GND; Schulz, Christian; Dieter, Matthias GND; Möring, Bernhard

Klimaschutz ist eine hochaktuelle Thematik, die in Gesellschaft und Politik fortwährend einen hohen Stellenwert einnimmt Durch die Fähigkeit von Bäumen, der Atmosphäre Kohlenstoffdioxid zu entziehen und in Form von Kohlenstoff in der Biomasse zu binden, können Wälder einen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Ein Teil des Kohlenstoffs bleibt auch mit der Verwendung des Holzes in den Holzprodukten gebunden, die darüber hinaus positive Substitutionseffekte bewirken können. Die Klimaschutzleistung von Wäldern und Holznutzung wurde in zahlreichen Studien erforscht. Allerdings fehlt bisher ein robustes und leicht nachvollziehbares Kalkulationstool für den einzelnen Forstbetrieb. Ein solches wird in diesem Artikel vorgestellt. Das Tool schätzt die Klimaschutzleistungen von Forstbetrieben und der nachgelagerten Holzverwendung. Die Datengrundlage bilden die Hauptergebnisse der Forsteinrichtun (Baumart, Holzbodenfläche, Holzvorräte, Zuwachs und geplante Nutzung), wodurch das Konzept kohärent z mittelfristigen Planung ist. Die Berechnungen umfassen die Änderung des Waldspeichers und des Holzproduktespeichers sowie die durch Holznutzung resultierende Substitution. Die Ergebnisse können als durchschnittliche, jährliche forstbetriebliche Klimaschutzleistung im Forsteinrichtungszeitraum interpretiert werden. Der Klimarechner ermöglicht es, die Kohlenstoffvorräte in der lebenden oberirdischen Derbholz-Baumbiomasse sowie die Kohlenstoffsenken und -quellen eines Forstbetriebes zu identifizieren, die Effekte der geplanten Bewirtschaftung zu quantifizieren und auf dieser Basis die Klimaschutzleistung vereinfachend zu kommunizieren.

Climate protection is a highly topical subject, which is of great importance in society and politics. Due to the ability of trees to extract carbon dioxide from the atmosphere and to sequester it as carbon in the biomass, forests can make a major contribution to protect the climate. The carbon remains sequestered after harvest in wood products, which additionally causes positive substitution effects. Climate effects of forests and the use of wood are investigated in numerous studies. Nevertheless, so far, a robust and comprehensible calculation tool for forest enterprises is missing. Such a tool is described in this article. The tool estimates the climate effect of forest enterprises and the downstream use of wood. The data basis are the main results of the forest management plan (tree species, timberland, standing volume, growth and planned harvest), whereby the concept is coherent to the medium-term planning. The calculations include the carbon storage change of forest and wood products as well as the resulting substitution from the use of wood. The results may be interpreted as average annual climate effect of the period of the forest management plan. The climate calculator enable to identify carbon storages in the living aboveground coarse wood, carbon sinks and carbon sources of the forest enterprise, to quantify the effect of the planned management and to communicate the climate protection.

Preview

Cite

Citation style:

Schluhe, Maike / Englert, Hermann / Wördehoff, René / et al: Klimarechner zur Quantifizierung der Klimaschutzleistung von Forstbetrieben auf Grundlage von Forsteinrichtungsdaten. 2018.

Rights

Use and reproduction:

Export