Die Bewertung des Holzvorrats in der Waldgesamtrechnung

Rosenkranz, Lydia GND; Englert, Hermann GND; Seintsch, Björn GND

Die Waldgesamtrechnung, als Teil der Umweltökonomischen Gesamtrechnung, bildet die Ressource Wald und ihr Produkt Holz von der Fläche über den Vorrat, dessen Wert und den Nutzungen sowie die Verarbeitung des Holzes in der Holzindustrie auf Bundesebene ab. Sie wird im Auftrag des Statistischen Bundesamtes vom Thünen-Institut erstellt und jährlich an EUROSTAT berichtet. Die Daten des Testbetriebsnetzes sind eine wesentliche Grundlage für die Erstellung der Waldgesamtrechnung.

Preview

Cite

Citation style:

Rosenkranz, Lydia / Englert, Hermann / Seintsch, Björn: Die Bewertung des Holzvorrats in der Waldgesamtrechnung. 2018.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export