Bioökonomie in Deutschland aus Sicht der Bevölkerung

Will, Sabine GND; Hempel, Corinna GND

Der Wandel unserer derzeitigen fossilbasierten Wirtschaftsweise hin zu einer nachhaltigeren biobasierten Ökonomie erfordert eine breite gesellschaftliche Akzeptanz. Grundlegend dafür sind Kenntnisse über die Meinungen der Bevölkerung zur Bioökonomie. Aufbauend auf einer Q-Studie über die gesellschaftlichen Perspektiven bezüglich der Bioökonomie im Allgemeinen, wurden Gruppendiskussionen zu konsumrelevanten Aspekten im Besonderen durchgeführt. Die Teilnehmer diskutierten im Spannungsfeld von Suffizienzstrategien und der Entwicklung innovativer Technologien. Die Kontrollwahrnehmung eigenen Handelns hat Einfluss auf die Einschätzung der Bioökonomie. Der Politik wird große Verantwortung bei der Weiterentwicklung der Bioökonomie zugesprochen.

Dateien

Zitieren

Zitierform:

Will, Sabine / Hempel, Corinna: Bioökonomie in Deutschland aus Sicht der Bevölkerung. 2018.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export