Mehr Biodiversität in der Landwirtschaft - Bericht aus dem Verbundprojekt F.R.A.N.Z.

Schmidt, Thomas G. GND; Joormann, Ineke GND

Biologische Vielfalt ist eine wichtige Grundlage für intakte Ökosysteme und damit auch für die Landwirtschaft. Mit der weltweit wachsenden Nacchfrage nach landwirtschaftlichen Pródukten ist die Flächenbewirtschaftung intensiver geworden. Das führt neben verschiedenen anderen Faktoren dazu, dass die Artenvielfalt in der Agrarlandschaft abnimmt. Die umwelt- und agrarpolitischen Instrumente, wie z. B. die Ausweisung von Schutzgebieten und verschiedenen Agrarumweltmaßnahmen in ihrer derzeitigen Ausgestaltung, können diesen Trend bislang nicht aufhalten. Das Verbundprojekt F.R.A.N.Z. - Für Ressourcen, Agrarwirtschaft & Naturschutz mit Zukunft setzt hier an, um Konzepte zu entwickeln, die wirkungsvolle Naturschutzmaßnahmen und effiziente Bewirtschaftung kombinieren.

Dateien

Zitieren

Zitierform:

Schmidt, Thomas / Joormann, Ineke: Mehr Biodiversität in der Landwirtschaft - Bericht aus dem Verbundprojekt F.R.A.N.Z.. 2018.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export