Zum Auftreten von Athelia rolfsii an Apfel in Baden-WürttembergOccurence of Athelia rolfsii on apple in Baden-Wuerttemberg

Hinrichs-Berger, Jan; Zegermacher, Kamilla; Zgraja, Gabi

Im Sommer 2017 kam es in einer Apfelanlage bereits drei Monate nach der Pflanzung zu Baumausfällen. Die absterbenden Bäume wiesen eine deutliche Kragenfäule auf, aus der sich der Pilz Athelia rolfsii (Curzi) C. C. Tu & Kimbr. (Anamorph: Sclerotium rolfsii Sacc.) isolieren ließ. In einem Biotest wurde die Pathogenität des Isolats an neun Malus Unterlagen geprüft. Fast alle Unterlagen erwiesen sich als anfällig, wenn die Inokulation in eine Wunde erfolgte. Aus der Fäule ließ sich A. rolfsii re-isolieren, womit die Koch’schen Postulate erfüllt sind.

In summer 2017, a sudden death of apple trees was observed only three months after planting. The trees showed a pronounced collar rot, from which fungi identified as Athelia rolfsii (Curzi) C. C. Tu & Kimbr. (anamorph: Sclerotium rolfsii Sacc.) were isolated. A pathogenicity test was performed on nine Malus rootstock cultivars. Collar rot developed in trees that were inoculated into wounds with A. rolfsii, but not in uninjured or mock inoculated control plants. A. rolfsii was re-isolated from rots fulfilling Koch’s postulates.

Dateien

Zitieren

Zitierform:

Hinrichs-Berger, Jan / Zegermacher, Kamilla / Zgraja, Gabi: Zum Auftreten von Athelia rolfsii an Apfel in Baden-WürttembergOccurence of Athelia rolfsii on apple in Baden-Wuerttemberg. 2018.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:

Export