Biosicherheit ernst nehmen! : Fach-Tagung zur Vorstellung der AI-Risikoampel : Programm

Die rechtliche Verpflichtung jedes Einzelnen, einen Eintrag in einen Geflügelbestand zu verhindern, bringt eine große Verantwortung mit sich. Biosicherheits-Checklisten stellen zunächst einmal eine gute Grundlage zur Ersteinschätzung des eigenen Betriebsmanagements dar. Aufgrund der Vielzahl an Maßnahmen, die scheinbar alle gleichberechtigt nebeneinander stehen, kann deren tägliche Umsetzung im Arbeitsalltag möglicherweise zu kurz kommen. Vor diesem Hintergrund haben die Universität Vechta zusammen mit dem Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), dem Niedersächsischen Geflügelwirtschaftsverband e.V. (NGW), der QS Qualität und Sicherheit GmbH und dem Zentralverband der deutschen Geflügelwirtschaft e.V. (ZDG) beschlossen, eine 2008 erstmalig erarbeitete AI-Risikoampel unter Verwendung der aktuellsten Erkenntnisse neu aufzulegen. Unter dem Motto „Biosicherheit ernst nehmen!“ wird am 19. Juni 2018 in Hannover dieses neu implementierte Tool vorgestellt, um den eigenen Betrieb sicherer zu machen: Die kostenfreie AI-Risikoampel bietet dem Landwirt eine Online-Risikobewertung an, um das eigene betriebsindividuelle Optimierungspotential zu identifizieren und ggf. Verbesserungen mit Hilfe einer betriebseigenen Liste an Risikofaktoren vorzunehmen. Die Vorstellung der AI-Risikoampel ist eingebettet in ein fachliches Rahmenprogramm, das in kurzen Impulsreferaten Wissen auffrischt, letzte Ausbrüche auswertet, Empfehlungen zur Vorsorge gibt, Möglichkeiten und Grenzen von Versicherungen aufzeigt sowie Maßnahmen im Seuchenfall von der Bestandsräumung bis zur Krisenkommunikation anschaulich beleuchtet.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Biosicherheit ernst nehmen! : Fach-Tagung zur Vorstellung der AI-Risikoampel. Programm. 2018.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export