Viren – Bildhauer des Planeten : Prof. Curtis Suttle hält 7. Loeffler-Lecture in Greifswald : FLI-Presseinformation 07/2018

Friedrich-Loeffler-Institut GND (Hrsg.); Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald GND (Hrsg.)

Greifswald - Insel Riems, 19. Juni 2018. Es gibt mehr Viren in den Ozeanen als Sterne am Himmel. Viren sind nicht nur Krankheitserreger, sondern treiben das Leben und dessen Entwicklung auf der Erde an. Ohne Viren könnten wir nicht existieren. Mit dieser auf den ersten Blick ungewohnten Sichtweise entführt der diesjährige Referent der Loeffler-Lecture, Professor Curtis Suttle aus Kanada, am 25. Juni ab 18 Uhr im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald in die spannende Welt der Viren. „Viren einmal nicht als Seuchenerreger, sondern als abundanteste Lebensform unserer Biosphäre zu betrachten, liefert ein völlig anderes Bild dieser „winzigsten Lebewesen“, wie Friedrich Loeffler sie nannte“, ist Prof. Mettenleiter, Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts, überzeugt. Zur 7. Loeffler-Lecture laden das Friedrich-Loeffler-Institut und das Alfried Krupp Wissenschaftskolleg alle Interessierten in das Wissenschaftskolleg in Greifswald ein. Vortragssprache ist Englisch.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Viren – Bildhauer des Planeten : Prof. Curtis Suttle hält 7. Loeffler-Lecture in Greifswald. FLI-Presseinformation 07/2018. Greifswald - Insel Riems 2018. Friedrich-Loeffler-Inst..

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export