Die zunehmende Bedeutung von Großtiermodellen in der biomedizinischen Forschung – eine Übersicht

Reinhold, Petra GND; Menge, Christian GND; Ladwig-Wiegard, Mechthild; Thöne-Reineke, Christa

Großtiermodelle sind essenzieller Bestandteil einer modernen interdisziplinären biomedizinischen Forschung. In der translationalen Medizin und als komparative Modelle ermöglichen sie biologisch relevante Erkenntnisse von dualem Nutzen (sowohl für den Menschen als auch für die Tiergesundheit). Unter Beachtung der Erfordernisse des Tierschutzes stehen sie im Einklang mit dem 3R-Prinzip. Im Vergleich zu Nagern ist der Einsatz domestizierter Haus- und Nutztiere als Versuchstiere zwar teurer, arbeitsintensiver bzw. zeitaufwendiger und ethisch oft weniger akzeptiert, aber häufig biologisch relevanter. Die historisch gewachsenen und noch immer existierenden Barrieren zwischen der ehemals eher landwirtschaftlich orientierten Forschung an Haus- und Nutztieren und der biomedizinischen Forschung der Humanmedizin ist nicht mehr zeitgemäß. Auf der Suche nach dem geeignetsten Tiermodell für eine definierte Fragestellung bedarf eine moderne Biowissenschaft im Sinne des One-Health-Konzeptes der kompetenten Zusammenarbeit zwischen Human- und Veterinärmedizin sowie der interdisziplinären Kommunikation und Kooperation.

Large animal models are instrumental for modern interdisciplinary biomedical research. For use in translational medicine and as comparative models, these models offer the distinctive opportunity to generate results with high biological relevance and, in various instances, even of dual use in a sense that they foster improvement of human as well as animal health. Although in good agreement with the 3R concept and the requirements of animal welfare, the experimental use of pet animals and livestock often receives low ethical acceptance. Furthermore, large animal models are expensive, laborious and time-consuming compared to laboratory animals. Nevertheless, the choice of an animal species to be used as a model should be primarily based on the biological relevance according to the current state of knowledge instead of convenience and reduced cost. It is time to overcome the historical barriers between research in human medicine versus agricultural and veterinary medicine. In modern biomedical research, the ‘one health’ concept requires interdisciplinary collaboration and communication in order to develop and to exploit the most relevant animal species as a model for the particular questions to be answered.

Zitieren

Zitierform:

Reinhold, Petra / Menge, Christian / Ladwig-Wiegard, M. / et al: Die zunehmende Bedeutung von Großtiermodellen in der biomedizinischen Forschung – eine Übersicht. 2018.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:
Alle Rechte vorbehalten

Export