Naturnahe Gestaltung der Haltungsumgebung in der Aufzucht juveniler Salmoniden zur Erzeugung leistungsstarker und robuster Setzlinge für die heimische Aquakultur : Projektabschlussbericht FKZ: 2813MDT902 Berichtszeitraum: 01.10.2014-31.07.2017

Sähn, Niko GND; Pohlmann, Dominique Marie; Willenberg, Marc GND; Reiser, Stefan

Lachsartige Fische, wie Forellen und Saiblinge, wachsen während der Aufzucht in Aquakultur zumeist in reizarmen Haltungseinrichtungen ohne jegliche Strukturen auf. Dies erleichtert die Handhabung sowie die täglichen anfallenden Arbeitsroutinen. Die Haltungsumgebung ist aber monoton und wenig naturnah. Nicht zuletzt im Zuge der öffentlichen Diskussion um tiergerechte Haltungsformen wurde im Rahmen eines Modell- und Demonstrationsvorhabens in Zusammenarbeit mit Fischzuchtbetrieben untersucht, wie eine natürlichere Haltung von lachsartigen Fischen aussehen könnte. Hierzu wurden charakteristische Elemente des natürlichen Lebensraums in die Haltungsumgebung integriert und Forellen und Saiblinge auf konventionelle und auf naturnahe Weise erbrütet und aufgezogen. Zur naturnahen Erbrütung wurden die Bruteinsätze auf den Betrieben mit einer Lage aus feinkörnigem Kies versehen. In die zur weiteren Aufzucht verwendeten Rinnen und Becken wurde eine dünne Schicht aus gewaschenem Sand eingebracht. In den anschließend verwendeten Naturteichen wurden unterschiedliche Strömungsbedingungen geschaffen, um die Fische zu einem moderaten Dauerschwimmen zu animieren. Es zeigte sich, dass die naturnahe Aufzucht auf Kies und Sand gut in der Praxis anwendbar ist, allerdings mit etwas höherem Arbeitsaufwand als in der konventionellen Aufzucht verbunden ist. Forellen wuchsen unter den modifizierten Bedingungen ebenso gut wie unter konventionellen Bedingungen. Saiblinge wuchsen signifikant besser, wenn sie in einer naturnahen Umgebung erbrütet und aufgezogen wurden. Durch Strömung zum Dauerschwimmen animierte Forellen unterschieden sich nicht in ihrem Wachstum von Fischen aus nicht-durchströmten Teichen. Die Körperzusammensetzung von Fische aus durchströmten Teichen war allerdings signifikant unterschiedlich im Vergleich zu Fischen, die ohne Strömung aufgezogen wurden. Die Ergebnisse des Projekts haben gezeigt, dass die Naturnähe in der Aufzucht von lachsartigen Fischen mittels einfacher Modifikationen erhöht werden kann.

In aquaculture, salmonid species like trout and charr commonly grow up in barren and stimulus-deprived rearing environments. The use of barren tanks and troughs facilitates daily maintenance, like cleaning, of the rearing units. In barren rearing units, however, the fish are confronted with a monotonous and artificial environment quite unlike their natural habitat. Within the framework of a pilot and demonstration project, and due to the ongoing debate on fish welfare in aquaculture production, scientists and hatchery managers investigated measures for increasing environmental complexity of aquaculture rearing units. For this purpose, features common to the natural habitat of salmonids were incorporated into the rearing environment. For hatching eggs and alevins, hatching trays were provided with a single layer of small gravel. The troughs for rearing fingerlings were enriched with a layer of washed sand. Inside earthen ponds variable flow conditions were established, inducing moderate sustained swimming. The adopted enrichment measured proved to work well under conditions of aquaculture practice. Effort for daily maintenance, however, was slightly higher when compared to maintaining a barren environment without enrichment. Trout grew equally well in enriched and barren rearing units, indeed, charr grew significantly better when reared in units provided with enrichment. Continuous flow conditions did not affect growth in trout when compared to fish reared without flow. Body composition of fish reared at flow, however, was different. Based on the results of the project, only minor modifications are needed to increase structural complexity in aquaculture rearing units. Environmental enrichment is straightforward and can be easily applied under conditions of aquaculture practice.

Vorschau

Zitieren

Zitierform:

Sähn, Niko / Pohlmann, Dominique / Willenberg, Marc / et al: Naturnahe Gestaltung der Haltungsumgebung in der Aufzucht juveniler Salmoniden zur Erzeugung leistungsstarker und robuster Setzlinge für die heimische Aquakultur : Projektabschlussbericht FKZ: 2813MDT902 Berichtszeitraum: 01.10.2014-31.07.2017. Hamburg 2018. Johann Heinrich von Thünen-Institut.

Rechte

Nutzung und Vervielfältigung:

Export