Torfmooskultivierung auf Schwarztorf: ein neues Forschungsprojekt in Niedersachsen

Graf, Martha; Bredemeier, Birte; Grobe, Amanda; Köbbing, Jan Felix GND; Lemmer, Meike; Oestmann, Jan; Rammes, Dorothea; Reich, Michael; Schmilewski, Gerald; Tiemeyer, Bärbel GND; Zoch, Lotta

Die Kultivierung von Torfmoosen wird von 2015 bis 2019 auf zwei industriell abgebauten und stark zersetzten Schwarztorfflächen im Landkreis Emsland praktisch erprobt und wissenschaftlich begleitet. Dazu wurden Testflächen mit Torfmoosen (v.a. Sphagnum papillosum, S. palustre, S. magellanicum, S. fimbriatum, S. pulchrum) von drei Spenderflächen beimpft. Die Wirtschaftlichkeit der Torfmooskultivierung und die Eignung von Torfmoosen als Substratausgangsstoff werden vom Substrathersteller Klasmann-Deilmann GmbH getestet. Das Institut für Umweltplanung der Leibniz Universität Hannover erfasst und bewertet die Wuchsleistung der unterschiedlichen Torfmoosarten und die Eignung der Kultivierungsflächen als Lebensraum für charakteristische Tier- und Pflanzenarten der Hochmoore. Die Treibhausgas-Bilanz der "moorbasierten" Torfmoosproduktion wird vom Thünen-Institut für Agrarklimaschutz in Braunschweig untersucht. Dazu gehört auch die Quantifizierung des Einflusses der Torfmoosernte auf die Kohlenstoffbilanz der Entnahmeflächen.

From 2015 to 2019, the cultivation of peat mosses is being tested and scientifically monitored on two industrially harvested and highly decomposed peat fields in Lower Saxony, Germany. The study sites were inoculated with peat mosses (in particular Sphagnum papillosum, S. palustre, S. magellanicum, S. fimbriatum, S. pulchrum) of three donor sites. The economic profitability of peat moss cultivation and the suitability of peat mosses as constituent for growing media are being tested by substrate manufacturer Klasmann-Deilmann GmbH. The Institute of Environment Planning at the Leibniz Universität Hannover is assessing and evaluating the growth rate of the different peat moss species and the suitability of the cultivation sites as habitas for characteristic plant and animal species of raised bogs. The greenhouse gas balance of the "peatland based" peat moss production is being evaluated by the Thünen Institute of Climate-Smart Agriculture in Braunschweig. The GHG balance includes the quantification of the influence of peat moss harvest on the C-sequestration of the donor sites.

Files

Cite

Citation style:

Graf, Martha / Bredemeier, Birte / Grobe, Amanda / et al: Torfmooskultivierung auf Schwarztorf: ein neues Forschungsprojekt in Niedersachsen. 2017.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export