Asiatische Tigermücke überwintert in Süddeutschland : Presseinformation des Friedrich-Loeffler-Instituts 07/2015

Friedrich-Loeffler-Institut GND (edt.)

Insel Riems, 30. Juli 2015. Mitte Juli fanden Wissenschaftler des Müncheberger Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) und des Greifswalder Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI), Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, erneut Eier, Larven, Puppen und ausgewachsene Exemplare der Asiatischen Tigermücke Aedes albopictus im Osten Freiburgs. An gleicher Stelle stellten sie im Herbst 2014 erstmalig die Vermehrung der invasiven Stechmückenart in Deutschland fest. Die neuen Funde deuten auf eine Überwinterung und Ansiedlung der Asiatischen Tigermücke hin. Weitere Untersuchungen dazu laufen.

Referenced by

Cite

Citation style:

Asiatische Tigermücke überwintert in Süddeutschland. Presseinformation des Friedrich-Loeffler-Instituts 07/2015. 2015.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export