Therapeutischer Effekt einer Inhalation mit hypertoner Kochsalzlösung bei Kälbern mit Bronchopneumonie

Lawnick, U.; Reinhold, Petra GND; Doll, K.

Gegenstand und Ziel: Anhand einer kontrollierten klinischen Studie sollte bei akut an Bronchopneumonie erkrankten Kälbern die therapeutische Wirkung einer Inhalation mit hypertoner (9%iger) NaCl-Lösung geprüft werden. Material und Methoden: 100 Kälber (Alter 7–64 Tage) aus einem Milchviehbetrieb wurden nach Auftreten einer Bronchopneumonie auf die Test- und Kontrollgruppe randomisiert. Die Testgruppe erhielt zusätzlich zur standardisierten antibiotischen Therapie während der ersten fünf Tage täglich einmal eine Inhalation mit 9%iger NaCl-Lösung (Einzeldosis 35 mg; Aerosol- Provokationssystem, APS; Fa. Jaeger GmbH, Würzburg). Der Krankheitsverlauf wurde anhand der klinischen Befunde und der Ergebnisse von Lungenfunktionsmessungen (Impuls- Oszilloresistometrie-System, Fa. Jaeger GmbH, Würzburg) über sieben Tage dokumentiert. Ergebnisse: Nach der Inhalation zeigten sich die Lungenfunktionsparameter wie folgt signifikant verändert: Die respiratorische Reactance war im gesamten Frequenzbereich (5–15 Hz) erhöht, die respiratorische Resistance bei 5 Hz deutlich erniedrigt. Diese Befunde, wie auch die zunehmende Frequenzunabhängigkeit der Resistance im Bereich von 5 bis 15 Hz, deuten auf eine Verminderung obstruktiver und/oder restriktiver Ventilationsstörungen hin. Allerdings spricht die Zunahme der respiratorischen Resistance im Frequenzbereich von 10 bis 15 Hz für eine Erhöhung der Strömungswiderstände in den zentralen und/oder oberen Atemwegen. Nach Inhalation verringerten sich Atemzugvolumen, Atmungsfrequenz sowie Atemminutenvolumen signifikant. Hinsichtlich der Entwicklung der klinischen Befunde wie auch der Lungenfunktionsparameter ergaben sich für die Inhalationsgruppe zwar etwas günstigere Werte, doch waren die Unterschiede zwischen beiden Behandlungsgruppen nicht signifikant. Schlussfolgerung und klinische Relevanz: Eine Inhalation von aerosolierter 9%iger NaCl-Lösung führt bei Kälbern mit akuter Bronchopneumonie zwar kurzzeitig zu einer Verbesserung der Lungenfunktion, in Anbetracht des damit verbundenen erheblichen Aufwandes erscheint dieses Therapieverfahren derzeit aber noch nicht für die Praxis geeignet.

Objective: To determine the therapeutic effect of inhalation with a hypertonic NaCl solution (9%) in calves suffering from acute bronchopneumonia in a clinically controlled study. Material and methods: We randomly allocated 100 calves from one dairy farm aged seven to 64 days and suffering from bronchopneumonia to the study group and the control group. In addition to a standard antibiotic therapy the study group received a daily inhalation treatment of a 9% NaCl solution for the first five days (single dose 35 mg; Aerosol-Provokationssystem, APS, Fa. Jaeger GmbH, Wuerzburg). Results of the clinical examination and impulse oscillometric measurement of the pulmonary function (Impuls-Oszilloresistometrie-System, Fa. Jaeger GmbH, Wuerzburg) were documented for seven days. Results: The following values of the pulmonary function parameters changed significantly after inhalation: The respiratory reactance was increased in the whole frequency range (5 to 15 Hz) and the respiratory resistance was markedly decreased at 5 Hz. These findings, as well as the increasingly frequency-independent resistance in the range of 5 to 15 Hz indicate a decrease of obstructive and/or restrictive ventilation disorders whereas the increases in respiratory resistance in the frequency range of 10 to 15 Hz suggest increased flow resistance in the central and/or upper airways. After inhalation therapy the respiratory tidal volume, respiratory rate and respiratory minute volume decreased significantly. In the study group there was a trend to better results compared to the control group regarding the data of the clinical examination and pulmonary function parameters though the differences were not significant. Conclusion: The inhalation of a 9% NaCl solution for calves suffering from acute bronchopneumonia temporarily leads to an improvement of pulmonary function. Clinical relevance: Given the extensive time and effort, the inhalation treatment presently cannot be considered suitable for use in practice.

Files

Cite

Citation style:

Lawnick, U. / Reinhold, Petra / Doll, K.: Therapeutischer Effekt einer Inhalation mit hypertoner Kochsalzlösung bei Kälbern mit Bronchopneumonie. 2005.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export