Biological control of Sitophilus zeamais (L.) (Coleoptera: Curculionidae) in bagged maize with Lariophagus distinguendus (Förster) (Hymenoptera: Pteromalidae) and Corcyra cephalonica (Stainton) (Lepidoptera: Pyralidae) in rice with Habrobracon hebetor (Say) (Hymenoptera: Braconidae)

Adarkwah, Charles GND; Büttner, Carmen; Prozell, Sabine; Reichmuth, Christoph GND; Obeng-Ofori, Daniel; Schöller, Matthias

Biologische Bekämpfung des Maiskäfers Sitophilus zeamais (L.) (Coleoptera: Curculionidae) in Mais mit der Lagererzwespe Lariophagus distinguendus (Förster) (Hymenoptera: Pteromalidae) sowie der Reismotte Corcyra cephalonica (Stainton) (Lepidoptera: Pyralidae) in Reis mit der Mehlmottenschlupfwespe Habrobracon hebetor (Say) (Hymenoptera: Braconidae). Wenn Vorratsschädlinge gefüllte Säcke befallen ist eine Bekämpfung mit Hilfe durchgreifender Methoden wie z.B. Begasung oder der Einsatz von Kälte möglich. Die Anwendung dieser Verfahren ist aber technisch nicht immer realisierbar. Verschiedene parasitoide Hymenopteren werden zur biologischen Bekämpfung von Vorratsschädlingen eingesetzt. Diese Wespen dringen in der Regel nicht in Verpackungen ein. Säcke aus Jute besitzen jedoch eine Maschenweite, die das Eindringen von Nützlingen erlauben könnte. Um die Möglichkeit des Nützlingseinsatzes in Sacklägern zu prüfen, wurden folgende Untersuchungen durchgeführt: (1) Wirtsfindung von Habrobracon hebetor in gesacktem Langkornreis (5 kg-Säcke, Raupen von Corcyra cephalonica 4 cm tief im Reis) (2) Wirtsfindung von Lariophagus distinguendus in gesacktem Mais (5 kg-Säcke, Befall durch Sitophilus zeamais). Es wurde täglich auf eindringende L. distinguendus bzw. H. hebetor hin kontrolliert. Der tägliche Schlupf der Nachkommen der Wespen wurde dokumentiert. H. hebetor war nur zu einem sehr geringen Anteil in der Lage, in die Säcke einzudringen. 50% der eingesetzten L. distinguendus drangen in die Jutesäcke ein und verringerten den Populationsaufbau der Maiskäfer. Begleitende Untersuchungen in unverpacktem, geschüttetem Reis ergaben, dass H. hebetor mindestens 14 cm tief eindringt und Reismottenraupen parasitiert.

Files

Cite

Citation style:

Adarkwah, Charles / Büttner, Carmen / Prozell, Sabine / et al: Biological control of Sitophilus zeamais (L.) (Coleoptera: Curculionidae) in bagged maize with Lariophagus distinguendus (Förster) (Hymenoptera: Pteromalidae) and Corcyra cephalonica (Stainton) (Lepidoptera: Pyralidae) in rice with Habrobracon hebetor (Say) (Hymenoptera: Braconidae). 2008.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export