Reinigung von Pflanzenschutzgeräten – ISO-Norm und erste Ergebnisse

Wehmann, Hans-Joachim GND

Der Eintrag von Pflanzenschutzmitteln in Oberflächengewässer erfolgt in den meisten Fällen durch Unachtsamkeiten während des Befüllens und Reinigens der Pflanzenschutzgeräte auf den Hofflächen. Untersuchungen von Fließgewässern in verschiedenen Ländern belegen diesen Sachverhalt. Diese Punkteinträge können auf einfache Weise durch die Reinigung der Pflanzenschutzgeräte auf dem Feld verhindert werden. Um diese Vorgehensweise zu unterstützen wurde im Jahr 1999 eine Arbeitsgruppe bei der „International Organisation for Standardisation (ISO)“ eingerichtet. Diese hat die Aufgabe Testmethoden zur Bewertung von Reinigungseinrichtungen für Pflanzenschutzgeräte zu entwickeln. Im März 2004 wurde die dreiteilige ISO-Norm 22368 veröffentlicht, die die Innenreinigung des Gerätebehälters, die Innenreinigung des gesamten Pflanzenschutzgerätes und die Prüfung von Außenreinigungseinrichtungen beschreibt. Inzwischen liegen Ergebnisse aus Messungen, die nach den beschriebenen Methoden durchgeführt wurden, vor. Diese Messergebnisse zeigen, dass sich die erarbeiteten Testmethoden gleichermaßen für Anbau-, Anhänge- und Selbstfahrgeräte im Ackerbau, Wein-, Obst- und Hopfenbau eignen und eine gute Reproduzierbarkeit der Messergebnisse gewährleisten. Die hiermit durchgeführten Tests lassen erkennen, dass es große Unterschiede zwischen den Reinigungseinrichtungen der untersuchten Pflanzenschutzgeräte gibt und es in den Gebrauchsanleitungen zusätzlicher Hinweise bedarf, wie diese Einrichtungen zu betreiben sind, um eine effektive Reinigung zu gewährleisten.

Pesticide pollution of ground and surface water is, in most cases, coming from farm yards. Researches on watercourses in many different countries now recognise this as the major point source for this form of pollution. These point sources can easily be prevented by cleaning the sprayers in the last field of use. To encourage this better practice, in 1999 a working group was established with the aim to develop test methods for the evaluation of cleaning devices fitted onto sprayers. Thus, ISO 22368 was published in March 2004 to encourage and propose how such equipment can be assessed concerning the internal tank cleaning, the complete internal cleaning and the evaluation of external cleaning devices. In the meantime measurements were carried out according to the test procedures. These results show the practicability of the described tests for mounted sprayers for trailed sprayers and for self propelled used as field sprayers or as mist blowers. However, they also point out that there are big differences between various cleaning devices and that appropriate advices for the best working method with such cleaning devices given in the owners’ manual are necessary to guarantee an effective cleaning.

Preview

Cite

Citation style:

Wehmann, Hans-Joachim: Reinigung von Pflanzenschutzgeräten – ISO-Norm und erste Ergebnisse. 2008.

Rights

Use and reproduction:

Export