"Exotische Tierseuchen" - worauf sollten wir uns vorbereiten?

Höreth-Böntgen, Detlef GND; Böhle, Wolfgang W. GND

With the appearance of bluetongue and its expansive establishment in Germany in 2007 and 2008, the term "exotic disease" becomes questionable and its validity has to be reviewed. It might be more advisable to use terms like "emerging- or re-emerging diseases" instead. Foot- and Mouth Disease, lastly seen in Germany in 1988, i.e. more than 20 years ago, could serve as a good example and would appear for many to be an exotic disease should it re-emerge in Germany. Many so-called "exotic animal epidemics", originating in the tropics and subtropics, have been on the move into supposedly cooler regions for years. Therefore, relations between "global warming" and improved habitat conditions have to be considered at least for vector-borne diseases. This paper reflects on a number of diseases of immediate concern present in European neighbour countries or in the mediterranean neighbourhood. Some of these diseases, classified as potentially relevant in respect to an incursion, are presented in detail.

Spätestens seit dem Auftreten der Blauzungenkrankheit und ihrer Ausbreitung in 2007 und 2008 stellt sich die Frage, was „exotische Tierseuchen“ sind und ob der Begriff überhaupt noch zeitgemäß ist oder man besser von „neuartigen“ und/oder „wiederauftretenden Krankheiten“ sprechen sollte. Sind Tierseuchen nur deshalb exotisch, weil sie bisher in Deutschland nicht in Erscheinung getreten sind? Wo sollen dann die Verbreitungsgrenzen gezogen werden? Eine Tierseuche wie die Maul- und Klauenseuche, der letzte Ausbruch in Deutschland liegt inzwischen mehr als 20 Jahre zurück, würde bei einem Wiederauftreten von vielen vermutlich auch schon als eine exotische Tierseuche angesehen. Viele sogenannte „exotische Tierseuchen“, deren Ursprung in den Tropen und Subtropen liegt, sind seit Jahren auf dem Vormarsch in vermeintlich kühlere Regionen. Ein Zusammenhang mit durch Klimaerwärmung verbesserten Habitatsbedingungen muss in Betracht gezogen werden, dies gilt besonders für durch Vektoren übertragene Tierseuchen. Diese Übersichtsarbeit geht auf aktuelle Bedrohungen aus europäischen Nachbarländern ein und berücksichtigt eine Auswahl von Erkrankungen im europäischen Umfeld, speziell im Mittelmeerraum. Einzelne Krankheiten, denen vor diesem Hintergrund eine gewisse Relevanz zugemessen werden muss, werden etwas ausführlicher dargestellt.

Files

Cite

Citation style:

Höreth-Böntgen, Detlef / Böhle, Wolfgang W.: "Exotische Tierseuchen" - worauf sollten wir uns vorbereiten?. 2010.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export