Wahrnehmung von gesundheitlichen Risiken: Psychologische und soziale Einflussfaktoren

Kurzenhäuser, S.; Epp, A.

Dieser Artikel gibt einen aktuellen Überblick über zentrale Ergebnisse der psychologischen und soziologischen Forschung zur gesundheitlichen Risikowahrnehmung. Die Risikowahrnehmung durch Laien wird von einer großen Bandbreite psychologischer, sozialer, politischer und kultureller Faktoren beeinflusst. Die hier vorgestellten Einflussfaktoren können den drei Kategorien (a) Eigenschaften des Risikos, (b) Eigenschaften des Wahrnehmenden und seiner Situation sowie (c) Eigenschaften der Risikokommunikation zugeordnet werden. Neben Prozessen der individuellen Verarbeitung und Bewertung von Risikoinformationen spielen demnach auch soziale Prozesse der Risikovermittlung und -verstärkung eine wichtige Rolle, etwa über die Darstellung von Risikothemen in den Medien. Aus den Ergebnissen lassen sich Empfehlungen für die Gestaltung von gesundheitlicher Risikokommunikation ableiten, die vor dem Hintergrund unterschiedlicher Kommunikationsziele diskutiert werden.

Files

Cite

Citation style:

Kurzenhäuser, S. / Epp, A.: Wahrnehmung von gesundheitlichen Risiken: Psychologische und soziale Einflussfaktoren. 2009.

Rights

Use and reproduction:
All rights reserved

Export